+4917672864804 hello@annasophiakrone.com

oooh hey, ich bin anna sophia

Wie schön, dass du mehr über mich erfahren möchtest. Ich möchte gerne meine Geschichte mit dir teilen, um dir zu zeigen, dass viel mehr in dir steckt, als du denkst. Ich denke, wenn wir alle unsere persönlichen Erfahrungen miteinander teilen, können wir sehr viel voneinander lernen. 

Viele von uns sind ewig nach einer Antwort auf die Frage, wer wir eigentlich sind. Ich denke, das Schöne am Leben ist, dass wir jeden Tag selbst entscheiden können, wer wir sein wollen und uns nicht vorgegebenen Rastern unterwerfen. Das reine Sein und das Genießen des aktuellen Moments öffnet uns die Tür in unsere innere Welt und bringt tiefe Heilung.  

wer bin ich?

Ich bin Anna Sophia, 26 Jahre alt und komme aus Hamburg. Meine größte Leidenschaft ist das Tanzen. Außerdem schlägt mein Herz für Tiere und unseren schönen Planeten Erde. Aber vor allem bin ich eine Seele, die in einem menschlichen Körper lernen und sich entwickeln möchte. Und für dieses Geschenk bin ich unendlich dankbar. Mein Körper ist eines der größten Geschenke für mich, denn er ermöglicht mir die gegenwärtige Erfahrung als Mensch. Ob meine Verbindung zu meinem Körper schon immer so gegenwärtig war? Nein, definitiv nicht. Das Leben ist flexibel und alles hat sich in einem Prozess entwickelt. Und dieser war sicherlich nicht immer einfach für mich.

you are not a drop in the ocean, you are the entire ocean in a drop

trusting the process

Mit 18 Jahren habe ich die Diagnose Rheuma bekommen. Dies hat mein Leben wohl ziemlich auf den Kopf gestellt.

Mein größter Traum ist es immer gewesen, Tänzerin zu werden und meine Leidenschaft zum Beruf zu machen.

Da ich jedoch zu diesem Zeitpunkt in meiner Beweglichkeit und Lebensqualität eingeschränkt war, war dies nicht mehr möglich. 

Mit meinen 18 Jahren wusste ich nicht, wie ich am besten damit umgehe, um wieder vollständig gesund zu werden.

Dass Rheuma in der Schulmedizin zu den chronischen Autoimmunerkrankungen zählt und somit „unheilbar“ ist, war mir zwar bewusst, entsprach aber nie meiner Realität.

Irgendetwas in mir wusste von Anfang an, dass ich wieder vollständig genesen werde. Und damals war ich mir nicht einmal meinen eigenen Selbstheilungskräften bewusst, die jeder von uns besitzt.

everything happens for a reason

Somit blieb mir zunächst nichts anderes übrig, als meine Gesundheit in die Hände von Ärzten zu legen, die mich rein nach der medizinischen Wissenschaft behandelten. Hier möchte ich kurz erwähnen, wie dankbar ich für unseren medizinischen Wissensstand bin. Nur dadurch habe ich zumindest etwas Lebensqualität von Zeit zu Zeit wieder erlangt. Die Wurzel allen Übels konnte damit jedoch nicht herausgefunden werden. 

So habe ich mich immer mehr für die Spiritualität und meine eigene Feinfühligkeit geöffnet, die mich letztendlich viel mehr gelehrt hat, als ich jemals für möglich gehalten habe. Durch die unterschiedlichsten Methoden konnte ich den Grund für die Diagnose ausfindig machen und alte Glaubenssätze, die diese Krankheit erschaffen haben, loslassen. Besonders hilfreich und wirkvoll war für mich die Methode des Theta Healings, weshalb ich mich auch in diesem Bereich ausbilden lassen habe. 

Ich bin mir sehr sicher, dass alles aus einem Grund geschieht und das Leben immer für uns, anstatt gegen uns arbeitet. Somit sehe ich auch die damalige Diagnose als ein Geschenk an, da ich dadurch sehr viel über mich, den menschlichen Körper und die Psyche, die Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele sowie Energie und Heilung gelernt habe.

are you ready for your transformation?

Durch das Loslassen von undienlichen Glaubenssätzen wirst du immer mehr erfahren, wer du wirklich bist, was deine Stärken sind, wie du deine Schwächen ebenfalls zu Stärken umwandelst und worauf es im Leben – in deinem Leben – ankommt, damit du in Freude, Leichtigkeit, Fülle und Liebe leben kannst. 

Und genau das habe auch ich gelernt. Ich habe gelernt, dass ich im Kern nicht ein Mensch mit einer Rheumaerkrankung bin. Ich bin eine Seele, die in einem menschlichen Körper Erfahrungen sammeln möchte. Ich habe mich davon gelöst, mich mit der Krankheit zu identifizieren – ein wichtiger Schritt, um sie zu heilen.

Wir selbst entscheiden, ob wir diese Lernaufgabe unserer Seele in Leichtigkeit oder in einem inneren Kampf bewältigen wollen. Weit verbreitete gesellschaftliche Ansichten wie „Das Leben muss hart sein, nur dann wirst du auch erfolgreich“ sind tief in unserer DNA verankert. Wisse, dass das nicht du bist. Es ist zwar Teil deines Glaubenssystems, welches du jedoch verändern kannst. 

Genug zu mir – ich freue mich sehr, mehr über dich zu erfahren und gemeinsam mit dir zu arbeiten. Meine Arbeit ist eine energetische Anwendung und ersetzt somit keinen Arztbesuch. Ich helfe dir dabei, alles was bereits in dir steckt, an die Oberfläche zu holen. Unterschätze bitte nicht deine eigene Kraft, sie ist unendlich!

de_DEDeutsch